A - D   (Seite 1)
-> E-F

Alfred Delp-Haus     
Gemeindezentrum der katholischen Pfarrei Hl. Kreuz.
Hier ist quasi die Zentrale der Schwarzen Elf für Treffs und Tagungen, das Übungszentrum sowie der Veranstaltungsort für die Kampagneneröffung und für das Heringsessen. Es war lange Jahre der Dienstsitz unseres Gründers Pfarrer Norbert Bachus.
Neu-Isenburg, Eichenweg 11
 
 Altstadtfest  

Das Altstadtfest findet jährlich Ende Juni im Alten Ort statt. Es ist ein 3-tägiges Spektakel mit Livemusik auf dem Marktplatz, verschiedenen Ausstellern und allerlei Köstlichkeiten für den Hunger zwischendurch.

Die Schwarze Elf engagiert sich bei diesem Fest schon seit vielen Jahren und stellt einen großen Stand in der Kronengasse. Neben dem sehr beliebten Kölsch und der entsprechenden Happy Hour, bietet die Garde ihre selbstgemachten Limer an. Direkt daneben duftet es herrlich nach unserem "Elfer-Rolli". Hierbei handelt es sich sich um ein leckeres Rollbratenbrötchen mit frisch gebratenen Zwiebeln.

Am Altstadtfestsonntag lädt die Schwarze Elf traditionell ab 11 Uhr zum Weißwurstfrühschoppen ein. Bei zünftiger Livemusik, Weißbier vom Fass und Weißwurst mit Brezel und süßem Senf bleiben die Plätze nicht lange unbesetzt. Bereits ab dem Heringsessen beginnt der Vorvekauf für unsere Weißwürste - denn die Portionen sind begrenzt.

 

Bachus, Norbert  
bachus 01Gründer der Schwarzen Elf im Jahre 1959. Er war langjähriger Pfarrer der Pfarrei Hl. Kreuz. Als gebürtiger Offenbacher natürlich eingefleischter Kickers-Fan. Spielte lange Tischtennis (Bundesliga) bei der Eiche Offenbach.
Er ist bis heute eine wesentliche fastnachliche und moralische Instanz des Vereins. Er ist natürlich Ehrenmitglied der Schwarzen Elf.
Bremser, Hermann  
Hermann BremserEr war 20 Jahre unser Präsident, Ehrenpräsident und Ehrenmitglied. Er formte die Schwarze Elf, formte die erste Satzung und ihm haben wir die Chronik der ersten 26 Jahre unseres Vereinslebens zu verdanken. Er ist Ehrenmitglied.
Cappuccinos
  
Die Cappuccinos sind unsere aktuelle Gesangstruppe. Sie haben sich nach der Auflösung der Isenburger Sängerknaben 2003 gegründet. Aus ihrer Feder stammen so bekannte Lieder wie "Der Himmel über Iseborsch" und "Dehaam hier". Zur Gruppenseite...
 
Champagner Girls
  
Die Champagner Girls sind die Tanzgruppe der Schwarzen Elf für die reiferen Damen mit einer andauernden, unbezähmbaren Lust am fastnachtlichen Formationstanz.  Zur Gruppenseite...
 
Duhme, Horst †
 
Horst Duhme 2009Unser Horsti war Diakon in Hl. Kreuz und ist der Vater unseres Michi, unsrer Symbolfigur. Er ist außerdem der Urheber unseres Narrentrunks, der beim Stand der Schwarzen Elf am Weihnachtsmarkt so manchen in adventliche Stimmung versetzt hat. Er war Büttenredner, Mitglied des Männerballetts und und und... Leider ist er im September 2011 im Alter von 79 Jahren verstorben. Er ist eines unserer Ehrenmitglieder.