Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

pictallg 120

Was wäre ein Karnevalist ohne Orden. Das ist auch bei der Schwarzen Elf nicht anders. Deshalb hier eine kurze Übersicht der möglichen Auszeichnungen, mit denen die Schwarze Elf ihre verdienten Mitglieder ehrt.
Ausserhalb des Vereins sind die Auszeichnungen des AKVN (Arbeitskreis karnevaltreibender Vereine Neu-Isenburg), der Stadt Neu-Isenburg und der IGMK (Interessengemeinschaft mittelrheinischer Karneval) von besonderer Bedeutung.

Vereinsintern
(Auszug aus der Vereinsordnung*)

Die Schwarze Elf ehrt ihre Mitglieder durch folgende  Auszeichnungen
a) Kinderkomiteeorden
b) Komiteeorden
c) Goldene Flamme
d) Goldenes Vlies
e) Ehrenteller
f) Sonderorden (Michi)
g) Ehrennadel

Außerdem kann der Titel Ehrenmitglied verliehen werden.

*Die detaillierten Ausführungen, wann welche Auszeichnung mit welcher Konsequenz erfolgt, können der Vereinsordnung entnommen werden.


AKVN

Der "Stern von Neu-Isenburg" ist die höchste Auszeichnung für Personen, die sich um den Isenburger Karneval verdient gemacht haben. Er ist aus echtem Silber und wird vom 'Arbeitskreis Karneval treibender Vereine' (AKVN) auf Antrag am 11.11. zur Eröffnung der Kampagne verliehen.

 

Stadt Neu-Isenburg
Der Schalk in Isenburg wird vom Bürgermeister in Abstimmung mit dem Magistrat an einen, seiner Meinung nach, verdienten Karnevalisten verliehen. Die ausgewählten Karnevalisten erhalten die Auszeichnung während der AKVN-Sitzung (Gemeinschaftssitzung).

 

IGMK
Die Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval verleiht den IGMK-Verdienstorden mit Anstecknadel in Silber, Gold oder Gold mit Brillianten.

 

 

Zum Seitenanfang