Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

pictallg

Schwarze-11 Neu-Isenburg - Aktuelles

... hallte es am vergangenen Samstag durch die ausverkaufte Hugenottenhalle. Viele Magier und Hexen sind dem Ruf der Schwarzen Elf gefolgt und haben einen kurzweiligen und stimmungsvollen Abend verbracht.

Unser Präsident Stefan Ritzel und seine Assistentin Gudrun Litzenberger haben das gut gelaunte Publikum mit auf eine Reise aus Zauber und Magie genommen, in der über 100 Aktive des Vereins und 30 Musiker der Icebreakers von der Stadtgarde Offenbach alles gezeigt haben, was sie in den vergangenen Monaten unermüdlich geprobt haben. Und es hat sich gelohnt - mit viel Beifall bejubelte das Publikum die Tänze, Vorträge und Musik.

Egal ob Minis, Maxis, Champagerngirls, Garde, Männerballett, die Vortragenden oder, oder, oder... Alle waren mit viel Herzblut bei der Sache und haben dies auch entsprechend auf der Bühne rübergebracht.

Eine Bildauswahl unserer Sitzung auf unserer Bilderseite

Lest mehr über den Abend im Artikel der Offenbach Post.

Nun geht es aber weiter in der närrischen Kampagne. Neben den kommenden Sitzungen der Kümmler und der Watze, findet am Freitag, 17. Februar noch der Herrenabend und die Weiberfastnacht am 23. Februar 2017, jeweils im Alfred-Delp-Haus, statt. Der Rathaussturm am 18. Februar und der Lumpenmontagsumzug am 27. Februar dürfen natürlich auch nicht vergessen werden.

Zu guter letzt lädt die Schwarze Elf am 28. Februar 2017 ab 19:31 Uhr zum traditionellen Heringsessen ins Alfred-Delp-Haus ein. Mit viel Programm und gemeinsam mit Prinzessin Angi I. und Prinz Tim I. kommt unser Michi dann um Mitternacht wieder in seinen Sack zurück.

 

Am vergangenen Wochenende hieß es dann auch endliche wieder: Iseborsch...Helau! Den Anfang machte der AKVN mit der feierlichen Inthronisation des neuen Prinzenpaares. Prinz Tim I. und Prinzessin Angi I. werden uns durch diese - durchaus wieder etwas längere - Kampagne begleiten.

Die Eröffnung der Fastnachtskampagne der Schwarzen Elf wurde - wie immer - mit unserem Michi eingeläutet, der von Günther Marx wieder aus seinem Sack herausgeholt wurde. Präseident Stefan Ritzel hat für den sehr gut gefüllten Saal des Alfred-Delp-Hauses ein kurzweiliges und buntes Programm zusammengestellt. Unterstützt wurde er dabei von Robert Roth aus Seligenstadt, der die Veranstaltung musikalisch begleitet hat.

Auf der Bühne zu sehen waren die Maxis, die Showgruppe und die Champagner Girls. In der Bütt sorgten Jutta Eichler und Julius Litzenberger für ausreichend Lacher. Dies alles war genau der richtige Rahmen, um bedeutende Ehrungen zu verleihen.

Neben den Kampagnen- und Komiteeorden, gab es gute Gründe, einige Mitglieder besonders hervorzuheben. In diesem Jahr haben 7 Mitglieder ihr 33. aktives Jahr bei der Schwarzen Elf. Dies war Grund genug, Robert Pies den Vorsitzenden des Bezirks 11 - Offenbach/Groß-Gerau - des IGMK mit einer Ehrung zu beauftragen.Ehrungen 2017 IGMKv.l: Reinhold Hehn, Stefanie Wittkowski, Katrin Litzenberger, Petra Holzmann, Silke von der Herberg.
Nicht mit auf dem Bild: Sabine Zimmermann, Ina Gabriel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sogar schon 44 Jahre halten sie uns die Treue und sind auch heute noch aktiv für den Verein. Deshalb hat der Vorstand Norbert Engl, Franz Holick und Erika Link zum Dank die 44er Nadel der Schwarzen Elf überreicht.

Am kommen Sonntag, 20. November 2016 startet der Vorverkauf für die große Narrensitzung am 11. Februar 2017 in der Hugenottenhalle. Die Karten werden ab 11:11 Uhr im Bauernzimmer des Alfred-Delp-Hauses im Losverfahren vergeben - je Person und Runde max. 20 Stück.

 

--> Bericht der Offenbach Post vom 14.11.2016

--> Bericht der Neu-Isenburger Neuen Presse vom 14.11.2016

 

 

Ältere Artikel und den direkten Zugang zu den Bildgalerien finden Sie im Bereich Archiv/Jahresübersichten.

     Der Kampagne-Orden
                 2017

Orden 2017

Zum Seitenanfang