zur Verleihung der 44er-Ehrennadel am 12.11.2016    <- zurück

Laudator: Stefan Ritzel

 

Erika Link hat Anfang der Siebziger bei der Schwarzen Elf als Gardemädchen begonnen. Nach der Tanzkarriere war sie von 1978 bis vor einigen Jahren Mundschenkin auf der großen Bühne. Tatsächlich war sie aber der gute Geist hinter der Bühne. Sie hat so manchen vom Lampenfieber geplagten Aktiven geholfen.

1984 initiierte sie mit einigen Müttern eine Kindertanzgruppe – die heutigen MiniKids.

Sie ist unsere rasende Fotoreporterin, die alles und alle ablichtet.  Klar, dass sie das Fotoarchiv der Schwarzen Elf unter ihren Fittichen hat.

Wenn bei der Organisation der Veranstaltungen helfende Hände benötigt werden, ist auf sie immer zu zählen.